Samstag, 28. Dezember 2013

[Neu] Lesestoff-Versorgung für's neue Jahr

Irgendwie habe ich mir gedacht, dass mein SuB ein wenig mager ist und aus diesem Grund haben in den letzten anderthalb Monaten sehr viele Bücher (meist als eBooks) ihren Weg zu mir gefunden. SEHR VIELE. Also nicht zehn oder zwanzig. Aber das schaffen wir. :D

Ganz frisch ist Der Medicus von Noah Gordon, den ich mir heute vom Büchergutschein gekauft habe. Das war eine echte Qual in der Buchhandlung. Ehrlich, das habe ich noch nie erlebt. Den Medicus habe ich ziemlich schnell gefunden und mich dafür entschieden, aber dann tauchte das "Problem" auf, dass ich ein zweites Buch wollte. Unglaublich, nicht wahr? :D Was für eine Unverschämtheit, ich wollte NOCH ein Buch. Das Problem war, dass ich praktisch keine Auswahl hatte. In der Jugendbuchabteilung habe ich entweder schon die Hälfte gelesen oder die Bücher, die da waren, haben mich einfach nicht angesprochen. Bei den englischen Büchern gab es auch nicht viel zu holen. Bei den historischen Romanen wurde ich bis auf den Medicus auch nicht fündig.

Langsam fing die Krise an, mich zu verschlingen.

In Genres wie Liebesromane, Krimis/Thriller oder Zeitgenössisches bewege ich mich meist nicht, geschweige denn "richtiges" High Fantasy oder "richtiges" Science-Fiction (also keine Dystopien, sondern wirklich Raumschiffe & Co.). Und deshalb wurde ich immer verzweifelter. Im Endeffekt ging ich nur mit einem Buch raus und muss den Rest des Gutscheins später einlösen.

Was mich zu einem bestimmten Schluss führt. Das Vorhaben, sich in die Krimi- und Thriller-Welt hineinzutrauen, muss nächstes Jahr auf jeden Fall erfüllt werden. Zu den Vorhaben kommen wir aber noch, in einem anderen Post.

Jetzt lehnt euch erstmal zurück und genießt die Covershow. ^-^


Meine historischen Schätzchen. Die Säulen der Erde habe ich auf Russisch und bin schon sehr neugierig, wieso es denn so einen Ruhm genießt. Allerdings muss ich da planen, wann ich es lese, denn es ist ein ziemlicher Wälzer.
The Gift of Rain hat mich vom Klappentext her angesprochen. Es hat was mit Großbritannien und China zu tun und spielt auf der Malaiischen Halbinsel. Bis zu diesem Buch wusste ich noch nicht einmal, dass es die gibt. :D
Der Medicus, yay! Freue mich sehr. Ich habe übrigens einen Buchhändler gefragt, ob es eine Reihe ist und er meinte Nein, obwohl mir Goodreads ganz klar beteuert, es sei eine. Da verlässt du dich mal auf die "Experten"... -.-
Die Protestantin spielt in meiner Nähe und es geht, wie der Titel vermuten lässt, auf jeden Fall auch um kirchliche Angelegenheiten, was mich bei Romanen einfach immer fasziniert.


Von Angelfall wurde eindeutig zu viel geschwärmt, sodass ich viel zu neugierig geworden bin, obwohl ich eher weniger auf Engel stehe.
Von A Beautiful Dark habe ich sowohl Gutes, als auch Schlechtes gehört und möchte deshalb selbst mal gucken. Auf Deutsch heißt es Silver Skye.
Die Sternen-Bücher gehören zusammen und haben mich klappentext- und covermäßig angesprochen. Wer kann bei den Covern schon Nein sagen? :D


Diverse Fortsetzungen. Die beiden rechts habe ich als Buch im Regal.
Life Before Legend und Champion gehören zu einer meiner liebsten Buchreihen, deshalb war es ein Muss.
Ebenso wie Allegiant.
Rebel Heart ist der zweite Teil der Dust-Lands-Trilogie und Nachfolger von Blood Red Road, das ich nicht so der Burner fand, aber den hier werde ich trotzdem lesen.


Alles mir (noch) unbekannte Autoren.
Gebannt: Unter fremdem Himmel hat, soweit ich mitbekommen habe, einen guten Ruf und wurde mir von meiner besten Freundin in die Hand gedrückt. Bin gespannt. :)
More Than This hat mich mit dem männlichen Protagonisten und dem Klappentext bestochen. Wollte schon immer mal Patrick Ness ausprobieren, und nach diesem Schmuckstück wird die A Knife Of Never Letting Go - Reihe hoffentlich folgen.
Anna Dressed in Blood hat auch einen männlichen Protagonisten und hört sich sehr mysteriös an. Wir werden sehen. ;)
Antigoddess ist von derselben Autorin und es geht... um... griechische Götter! *Schnappatmung* Wieso habe ich das Buch erst jetzt entdeckt?? Aber besser spät als nie.


Reihenfortsetzungen und ein wenig Bildung. :)
City of Ships und City of Swords sind Teile 5 und 6 der Stravaganza-Reihe, die eine sehr gute Zeitreisenreihe ist und ich freue mich auf neue und alte Protagonisten. ^-^
Sturmhöhe und Stolz und Vorurteil sind allen zumindest vom Titel her bekannt, nehme ich an. ;D Beide interessieren mich sehr und beide werde ich mir im Laufe des Jahres vorknöpfen.


If I Stay habe ich mir geholt, weil ich Gayle Forman mal ausprobieren wollte. Mal sehen, wie's mir schmeckt. ;D
Book Of A Thousand Days und Sisters Red sind beides Märchenneuerzählungen und dafür bin ich immer zu haben. :)
Von Not A Drop To Drink habe ich Gutes gehört und es ist, soweit ich es auf Goodreads gesehen habe, keine Reihe (sehr gut! ;D).


Auf The Academy bin ich durch Zufall gestoßen. Dort geht es um ein Mädchen, das sich als Junge in einer Akademie für Jungs ausgibt und das reicht mir schon, um die Neugier zu wecken. :)
Von Sarah Beth Durst wollte ich schon immer mal was lesen und Conjured hat einen interessanten Klappentext.
Foreplay ist eigentlich gar nicht mein Genre, aber es war eine persönliche Empfehlung von einer Leserin, die etwa den gleichen Geschmack hat wie ich. We'll see!
Fangirl hat mich vom Klappentext her angesprochen. ^-^


Auch Neil Gaiman gehört zu den Autoren, von denen ich noch nichts kenne, daher fange ich mit den Kurzgeschichten aus Unnatural Creatures an.
Miss Duncelbunt, das ist das Buch, von dem ich gesprochen habe: Die Anthologie Zombies vs. Unicorns. Der Titel ist ja mal der Hammer. :D Es ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, in denen es jeweils um Zombies oder um Einhörner geht. Mit dabei sind Autoren wie Scott Westerfeld, Meg Cabot oder Garth Nix und die Frage ist: Team Zombie oder Team Unicorn? ;D
The Wishing Thread ist ein Abstecher in ein mir fremdes Genre (oder? Hört sich ein wenig nach Fantasy an, ist aber, glaube ich, keins), aber ich habe Leser sehr verträumt davon reden hören und konnte nicht widerstehen.
Stephen King, mein alter Freund, der diesmal mit Fantasy repräsentiert ist. Bin ja mal gespannt. :D

Uuuund last but not least, hier ist das letzte Buch für heute:


Das hat sich mein Bruder gegönnt (allerdings in der Jubiläumsedition). Und das muss was heißen, er ist nämlich eher ein Nichtleser. Jedenfalls wandert das Buch auch auf meinen SuB. ^-^

Nach dieser Bücherlawine bin ich gut mit Lesestoff versorgt, würde ich mal sagen. ;D

Kommentare:

  1. "Angelfall" ist total gut. Engel sind auch nicht so mein Thema, aber die in diesem Buch haben mich wirklich überrascht. "Anna dressed in Blood" will ich auch noch lesen.
    Liebe Grüße
    Krypta :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, noch eine positive Stimme für "Angelfall". :D Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich zuerst lesen soll. ^-^''

      Ich bin gespannt, ob wir uns über "Anna" am Ende einig sind. ;)

      Löschen
  2. Skulduggery Pleasent 1 hab ich auch schon im SuB-Regal stehen ^^ Bin sehr gespannt, das hat ja auch einen recht guten Ruf. Und ich bin auf die Rezi zu Anna dressed in blood gespannt, ich überlege seit einer ganzen Weile, mir die deutsche Version zu holen :D

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich bin schon so megagespannt, wieso es so vergöttert wird, dass mein Bruder schon Angst vor meinem seltsamen Blick bekommt, der immer wieder in Richtung dieses Buches schweift. Irgendwann vergräbt er seine Bücher vor mir im Hinterhof. xD

      Dann wird "Anna" vermutlich nicht ganz am Ende der Liste der nächsten Lesevorhaben stehen. Ich habe eh vor, nächstes Jahr nach Büchern mit männlichen Protagonisten Ausschau zu halten und ihnen ein wenig Vorrang einzuräumen. Dazu kommt aber noch ein Post. ^-^

      Löschen
    2. Oh, dann solltest du wahrscheinlich all seine Bücher mit GPS-Sender ausstatten, damit du sie dann orten kannst ^^

      Yeii ^^ Mir ist das ja eigentlich ziemlich egal, obs weiblicher oder männlicher Protagonist ist, aber die Mädels dominieren schon ziemlich :D

      Und da ist auch das Einhorn-Buch *o* Team Unicorn :D

      Löschen
    3. Du, das ist eine Bombenidee. Danke! :D

      Mir ist es normalerweise auch egal, aber ich finde es schade, dass die Männer bei mir zurzeit unterrepräsentiert sind. :'(

      Eindeutig Team Unicorn! ;D

      Löschen
    4. Oii, so schlimm? :\

      Ach, sag mal, anderes Thema - was ist eigentlich an der Jubiläumsedition anders?

      Löschen
    5. Jep, das ist richtig extrem. :/

      Sie hat ein anderes Cover und kostet als HC (!) 7,95 € in Deutschland, 8,20 € in Österreich. Das nenne ich mal ein Schnäppchen. :D

      Löschen
  3. Deine englischen Bücher sind der Hammer. H.A.M.M.E.R! *-* Fangirl wollte ich lange lesen. :) Bei Angelfall geht es mir genau wie dir :D Die Buchreihe von Legend muss ich auch noch beenden und Dustlands war nicht so meins :D und die drei Bücher neben Angelfall sieht ja mal mega schön aus *-* Ich bin neidisch! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich freue mich auch unheimlich, all die Schätzchen zu vertilgen. :D

      Löschen
  4. Oh Gott sind das viele Bücher xD
    Angelfall ist echt toll, aber nicht sooo extrem toll, also du weiß schon halt nicht perfekt aber toll *-*
    Silver Skye (kann mir den ot nicht merken :DD) steht extrem lange schon auf meiner WuLi, sag mir deine Meinung dazu, wenn du das Buch gelesen hast, bittööö *flehender BlicK*
    Und wie Antigodess griechische Götter?! Boah ich bin so ein Hardcore Fan was griech Mythologie angeht xD Sag mir da, ob das englisch leicht ist *g*

    Skulduggery Pleasant is the King! *-* Aber erst ab dem 3 Band geht es so richtig ab ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, "nicht-perfekt-toll" also. ;D Super, wenigstens IST es toll! ^-^

      Ja, aber sicher! Meine Meinung bekommst du auf jeden Fall. :D

      Auch da werde ich berichten. Wusste gar nicht, dass du so ein Hardcore-Fan bist, ich nämlich auch! *-* ♥ ♥ ;)

      Na dann... Ich freue mich! :D

      Löschen